Bereitstellung von Preisen

Format:

EK-UNICO-Preistemplate (Zum Download des EK-UNICO-Preistemplates)

Übermittlung:

  • Angebote im Zusammenhang mit neuen Preisabstimmungen werden an das Kompetenzzentrum bzw. die verhandelnden Einkäufer gesendet (Zu den Kompetenzzentren)
  • Angebote im Zusammenhang mit Projektgeschäften werden an das verhandelnde Kernteam gesendet
  • Angebote zu laufenden Ausschreibungen werden im Deutschen Vergabeportal eingestellt (Zum Deutschen Vergabeportal)
  • Finale Preislisten aus Verhandlungen werden zusätzlich an gesendet

Anforderungen:

  • Preislisten enthalten aussagekräftige Verpackungsangaben (tatsächliche Stückzahl pro Verpackung; Spalten „BaseUOM“, „NOU“ & „UOM“)
  • Preislisten enthalten bestellfähige Artikel sowie Auslaufartikel und Artikel im Abverkauf
  • Jeder Artikel ist bepreist (Spalten „BasePrice“ & „ContractPrice“) und zu jedem Preis ist der Preistyp (Spalte „PrincingType“) sowie die Währung (Spalte „CurrencyCode“) angegeben
  • Zu jedem Artikel/Preis ist der Gültigkeitsbeginn (Spalte „EffectiveDate“) angegeben
  • Zu jedem Artikel ist die Artikelbeschreibung (Spalte „Desc“) angegeben
  • Zu jedem Artikel ist der Mehrwertsteuersatz (Spalte „TaxwareCommodityCode“) ausgewiesen
  • Hinweise auf Ersatzartikel/Nachfolgeprodukte bzw. Vorgängerartikel sind in einer der Kommentarspalten („Supplier Comment“ oder „Buyer Comment“) hinterlegt
  • Preisänderungen werden zunächst mit dem verhandelnden Ansprechpartner (s.o.) abgestimmt
  • Preisänderungen werden frühzeitig, idealerweise 10 Wochen im Voraus an den verhandelnden Ansprechpartner (s.o.) kommuniziert, um Spielräume für Verhandlungen, Preislistenprüfungsprozesse sowie die Übernahme finalisierter Preise durch alle Mitgliedshäuser zu ermöglichen

Ihre Ansprechpartner

Kompetenzzentren

-----------------------------------------------------------

EK-UNICO GmbH
Content-Management Stammdaten
Nicolle Schreiber / Janine Friedrich
Hafenplatz 4
48155 Münster
Tel: +49 251 202412-32 / -33
Mail: