Bereitstellung von Preisen

Format:

EK-UNICO-Preistemplate (Zum Download des EK-UNICO-Preistemplates)

Übermittlung:

  • Angebote im Zusammenhang mit neuen Preisabstimmungen werden an das Kompetenzzentrum bzw. die verhandelnden Einkäufer gesendet (Zu den Kompetenzzentren)
  • Angebote im Zusammenhang mit Projektgeschäften werden an das verhandelnde Kernteam gesendet
  • Angebote zu laufenden Ausschreibungen werden im Deutschen Vergabeportal eingestellt (Zum Deutschen Vergabeportal)
  • Finale Preislisten aus Verhandlungen werden zusätzlich an gesendet

Anforderungen:

  • Preislisten enthalten aussagekräftige Verpackungsangaben (tatsächliche Stückzahl pro Verpackung; Spalten „BaseUOM“, „NOU“ & „UOM“)
  • Preislisten enthalten bestellfähige Artikel sowie Auslaufartikel und Artikel im Abverkauf
  • Jeder Artikel ist bepreist (Spalten „BasePrice“ & „ContractPrice“) und zu jedem Preis ist der Preistyp (Spalte „PrincingType“) sowie die Währung (Spalte „CurrencyCode“) angegeben
  • Zu jedem Artikel/Preis ist der Gültigkeitsbeginn (Spalte „EffectiveDate“) angegeben
  • Zu jedem Artikel ist die Artikelbeschreibung (Spalte „Desc“) angegeben
  • Zu jedem Artikel ist der Mehrwertsteuersatz (Spalte „TaxwareCommodityCode“) ausgewiesen
  • Hinweise auf Ersatzartikel/Nachfolgeprodukte bzw. Vorgängerartikel sind in einer der Kommentarspalten („Supplier Comment“ oder „Buyer Comment“) hinterlegt
  • Preisänderungen werden zunächst mit dem verhandelnden Ansprechpartner (s.o.) abgestimmt
  • Preisänderungen werden frühzeitig, idealerweise 10 Wochen im Voraus an den verhandelnden Ansprechpartner (s.o.) kommuniziert, um Spielräume für Verhandlungen, Preislistenprüfungsprozesse sowie die Übernahme finalisierter Preise durch alle Mitgliedshäuser zu ermöglichen

EK-UNICO-Preistemplate

 

Ihre Ansprechpartner

Kompetenzzentren

-----------------------------------------------------------

EK-UNICO GmbH
Content-Management Stammdaten
Nicolle Schreiber / Janine Friedrich
Hafenplatz 4
48155 Münster
Tel: +49 251 202412-32 / -33
Mail: