Sachkostensteuerung in vier Schritten: Ein Praxisratgeber für Krankenhaus-Teams

Zielgruppe
Das Online-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Krankenhäusern, insbesondere aus dem kaufmännischen und medizinischen Controlling, dem Einkauf, der Logistik, dem ärztlichen und dem pflegerischen Dienst. Wegen der differenzierten Darstellung der unterschiedlichen Entwicklungsstufen eines Sachkostensteuerungssystems ist es sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.
Ziele und Inhalte

Die Pflegepersonalkosten werden den somatischen Krankenhäusern seit 2020 nach dem Selbstkostendeckungsprinzip vergütet. Damit reduzieren sich die Spielräume weiter, um die für Investitionen dringend benötigte Marge erzielen zu können. Umso wichtiger ist es, den medizinischen Sachbedarf im Griff zu haben und ein systematisches Sachkosten-Controlling einzurichten bzw. das vorhandene System zu perfektionieren. Das Seminar richtet sich an alle, die sich auf den Weg machen und diesbezügliche Projekte anstoßen wollen oder sich schon mitten in der Umsetzung befinden.

Teil 1: Grundlagen
•    Was sind Sachkosten und was ist medizinischer Bedarf?
•    Wie werden Sachkosten im stationären und ambulanten Sektor finanziert?
•    Wie entwickeln sich die Sachkosten?
•    Wer beeinflusst Menge und Preis?
•    Wie lassen sich die Beteiligten motivieren?
•    Wie messen wir den Erfolg?

Teil 2: Evolutionsstufen der Sachkostensteuerung:
•    Stufe 1: Aufwandsbegrenzung
•    Stufe 2: Verbrauchssteuerung
•    Stufe 3: Rentabilitätsverbesserung
•    Stufe 4: Prozessoptimierung

Teil 3: Ergänzende Perspektiven
•    Sachkostensteuerung als Führungsinstrument
•    Beratung
•    Einbeziehung von Einkauf und Logistik
•    Benchmarking und Standardisierung

Methoden

Für die Veranstaltung wird den Teilnehmern das Buch zum Thema zugesendet

Referent
Dr. med. Thorsten Kollmar

ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation (MBA). Nach langjähriger klinischer Tätigkeit folgte im Jahr 2009 der Wechsel in die Krankenhausberatung. Thorsten Kollmar verfügt über umfangreiche Projekterfahrung in der Steuerung des medizinischen Sachbedarfs und blickt auf mehr als 10.000 Chefarztgespräche zur Verbrauchs- und Prozessoptimierung zurück.

Prof. Dr. Dirk Lauscher

Professor für Ökonomie im Gesundheits- und Sozialwesen, Studiengangsleiter M.A. Management und Führungskompetenz, Katholische Hochschule Freiburg, Vorstandsmitglied DVKC e.V. Mitglied des Scientific Advisory Board der digmed GmbH. Dirk Lauscher, studierte Umwelt- und Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Trier (Umweltcampus Birkenfeld). Nach seiner Promotion in 2018 vertrat er die Professur BWL-Gesundheitsmanagement an der DHBW Mannheim und leitete anschließend den Bereich Gesundheit, Krankenhäuser und Universitätsmedizin am Rechnungshof Rheinland-Pfalz. 2022 wurde Herr Lauscher von der Katholischen Hochschule Freiburg als Professor für Ökonomie im Gesundheits- und Sozialwesen berufen. Er ist Studiengangsleiter im M.A. Management und Führungskompetenz im Gesundheits- und Sozialwesen.

Andreas Weiß

Andreas Weiß ist Dipl.-Verwaltungswirt und Betriebswirt (VWA), Prokurist für Controlling, Finanzen und QM im Klinikum Leverkusen sowie Geschäftsführer der MVZ Leverkusen gGmbH. Unter seiner Leitung wurde im Klinikum Leverkusen ein effizientes Sachkostencontrolling aufgebaut und über viele Jahre weiterentwickelt. Seit 2016 ist Herr Weiß Vorstandsmitglied des Deutschen Vereins für Krankenhaus-Controlling (DVKC). 

Termin
07.11.2024 - 13:00 Uhr bis 08.11.2024 - 12:30 Uhr
Veranstaltungsort
Webinar
max. Teilnehmer
20
Preis
Kostenlos