Vergaberecht im Bereich Forschung & Entwicklung unter Beachtung des Zuwendungsrechts

Zielgruppe Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf und Beschaffung sowie angrenzenden Geschäftsbereichen.
Voraussetzung Das Seminar Grundlagen im Vergaberecht wurde bereits besucht.
Ziele und Inhalte Vermittlung von Grundlagenwissen zu den folgenden Themen:
• Sonderfall Vergaberecht im Hochschulwesen
• Vergaben im Bereich von Forschungs- und Entwicklungsaufträgen
• Häufig genutzte Alternativen zur klassischen Ausschreibung
• Richtige Begründung wichtiger Ausnahmetatbestände
• Alternativen zum offenen Verfahren bei EU-weiten Ausschreibungen
• Vergaberecht für Zuwendungsempfänger
• Kooperation im Ausschreibungsprozess
Methoden • Vortrag des Referenten
• Best-Practice-Beispiele
• Übungen anhand konkreter Beispiele
• Erfahrungsaustausch und Diskussion
Referent Rechtsanwalt Martin Schumm (LL.M.)
Martin Schumm (LL.M.) leitet in der Kanzlei KUNZ das Dezernat für Krankenhausvergabe- und Fördermittelrecht. Er hat Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg studiert und arbeitete anschließend in der Kanzlei Heuking Kühn, Dezernat Public Sektor. Er hat jahrelange Erfahrungen im Ausschreibungsverfahren im Gesundheitswesen und ist insbesondere auf Vergaben von Maximalversorgern und Universitätskliniken spezialisiert. Ferner ist er Mitautor eines Praxishandbuchs zur (VOF)-Vergabe sowie Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).
Termin 20.11.2018, Beginn: 09:00 Uhr, Ende: 16:00 Uhr
Ort Köln, Tagungshotel: Ameron Hotel Regent, Melatengürtel 15, 50933 Köln
Tln.-Gebühr Kostenfrei für Teilnehmer aus den EK-UNICO-Mitgliedshäusern
Teilnehmerzahl max. 20 Personen
Anmeldefrist 20.10..2018