News

EK-UNICO weiter auf Wachstumskurs

Wir freuen uns, ab 01. Januar 2021 zwei neue Mitglieder in der EK-UNICO GmbH begrüßen zu können:

Das Universitätsklinikum Ulm wird assoziiertes Mitglied der EK-UNICO GmbH für den Medical-, Investitions- und Laborbedarf sowie für den Bereich Apotheke.

Das Universitätsklinikum Leipzig war bereits seit 01. Januar 2020 assoziiertes Mitglied im Bereich Apotheke und wird ab Anfang 2021 auch im Medical-, Investitions- und Laborbedarf vertreten sein.

Die Gesellschafter stimmten in ihrer Versammlung im Oktober einstimmig für die Aufnahme der beiden neuen Mitglieder. Die EK-UNICO GmbH agiert damit weiter als eine der führenden Einkaufsgemeinschaften im Gesundheitswesen für nun insgesamt 14 Universitätskliniken.

Weiterhin wird nach dem Mitmachprinzip gearbeitet: Schlanke, zentrale Strukturen in der Geschäftsstelle werden mit dezentralen Kompetenzen in den Mitgliedshäusern kombiniert. Auf diese Weise wird das Knowhow aller Mitgliedshäuser optimal genutzt, gleichzeitig werden Prozess- und Verwaltungskosten der Geschäftsstelle reduziert.

Die EK-UNICO GmbH setzt ihren Wachstumskurs weiter fort im laufenden Vergabeverfahren „Kooperationsvereinbarung zur Stärkung der Universitätsmedizin incl. des Bezugs medizinischer Verbrauchsgüter“. „An unserem Ziel aus der EK-UNICO Strategie 2020, uns als innovative und treibende Kraft mit exponierter Marktposition weiter auszubauen und abzusichern, halten wir fest und haben mit der Aufnahme von zwei zusätzlichen Mitgliedern noch vor dem Start der Kooperation in diesem Sinne einen großen Schritt Richtung Zukunft gemacht.“, erläutert Björn Polan, Geschäftsführer der EK-UNICO GmbH.